6. Burgwald Triathlon


Bottendorf 21.06.2014:

Bei guten und trockenen Wetterbedingungen (10h, ca. 15 Grad, bewölkt) startete Mario Damm beim 6.Burgwald Triathlon (500m Schwimmen, 20km Rad, 5km Laufen). Trotz abgespecktem Schwimmtraining in den Wochen zuvor, meisterte Mario Damm die 500m Schwimmen im „Bottendorfer See“ bei einer Wassertemperatur von 18 Grad ganz passabel, konnte dann durch eine starke Radzeit viele Plätze gut machen und kam nach dem Laufen am Ende als 56. mit einer Zeit von 1:12,45 in die Finisher Area .Die Wechselzone, die Finisher Area sowie der Zielbereich fanden auf dem weitläufigen Sportgelände des TSV 09 Bottendorf ihren Platz.Der Wettkampf war sehr gut organisiert! Hier sendet der USC Marburg ein großes Lob an den TSV 09 Bottendorf.



 

 

Bergzeitfahren Schmelz


Schmelz 24. Mai 2014:

Es ist schon Tradition, dass der Radsportbezirk Lahn auf dem Anstieg von der Schmelzmühle Richtung Krofdorf seine Bezirksmeisterschaften ausrichtet. Gleichzeitig ist dies ein Wertungsrennen für den neu geschaffenen Mittelhessen Cup. So trafen sich auch in diesem Jahr wieder die Radamateure der Region um den „inneren Schweinehund“ alleine gegen die Uhr zu besiegen.
Auf einer Strecke von 4,6 km mit 160 Höhenmetern und einer Maximalsteigung von 13% wurde in Minutenabständen gestartet. Als führender in der Wertung des Mittelhessencups startete Klaus Hoffmann als letzter in der AK Sen. 4 (60 Jahre und älter). Nach ca. 3 km hatte konnte er bereits den vor ihm gestarteten Konkurrenten einholen und sicherte in 11:47 Min. den Bezirksmeistertitel und baute damit seine Führung in der Cupwertung aus. 


 

Altstadt-Duathlon Oberursel


Oberursel 1. Mai 2014: 

Auch in diesem Jahr war am 1. Mai beim Altstadtduathlon wieder Saisoneröffnung für die Ausdauermehr-kämpfer des Ultra Sport Club Marburg. Gelaufen wurde einer hügeligen 2,5 km Runde durch die Gassen der Altstadt. Genau wie die Laufstrecke musste die anspruchsvollen 7,6 km lange Radrunde mit 100 HM über Kopfsteinpflaster durch die verwinkelte Gassen der Alstadt, hinauf Richtung Königstein und dann mit hohem Tempo (da zeigte sich auch schon mal die 70 auf dem Tacho)  den gleichen Weg wieder zurück nach Oberursel je nach Wettbewerb mehrfach gefahren werden. Mario Damm zeigte bei der Sprintdistanz  (5 km Laufen, 19 km Radfahren und nochmal 2,5 Laufen) wieder ansteigende Form und belegte in 1:10:50 Min Platz 11 im Gesamtfeld und in der M35 den 3. Platz. Die Kurzdistanz (10 km Laufen, 38 km Radfahren und 5 km Laufen) wurde zugleich als Hessenmeisterschaft durchgeführt. Hier konnte Klaus Hoffmann in der AK M65 seinen Titel des Vorjahres nicht verteidigen. Bei einer nur sehr mäßigen Laufleistung nützte ihm die beste Zeit mit dem Rad wenig, so dass in 2:36:43 Std. mit Platz 3 zufrieden sein musste.